Startseite

ABO
Mediathek
Sex Boutique

Punk ohne Pogo

Filme, Mode, Bücher, Bilder, Provokationen – Punk fand viele Ausdrucksformen. Ein Listicle zu den außermusikalischen Greatest Hits der Bewegung

Klar ist Berghain Kultur

Der Rechtsstreit des Berliner Clubs am Finanzgericht hat es ans Licht gebracht: Techno-DJs machen Kunst. Manche mokieren sich jetzt. Ganz zu Unrecht, wie unser Autor erklärt

Frau nutzt Laptop als Buch (Foto: Renke Brandt)

Netzfundstücke (1)

Immer zum Wochenende: Empfehlungen aus der fluter-Redaktion zum Lesen, Anschauen und Hören. Diesmal geht es unter anderem um Sand, den Ramadan und einen zweifelhaften Faktencheck

Cover des Albums Trans Europa Express der Band Kraftwerk

Kunst oder Klauen?

Dumdum – dum - tsch dumdum - dum tsch. Um diesen Loop streiten Kraftwerk und Moses Pelham seit Jahren. Jetzt hat das Bundesverfassungsgericht entschieden.

Nur auf den ersten Blick Propagandakunst: Song Byeok vor einigen seiner Werke.

Sein neues Bild von Kim

Der Maler Song Byeok unterstützte den Führerkult Nordkoreas jahrelang mit dem Pinsel. Dann gelang ihm die Flucht

Schau mal, wer da postet. Auf dem Facebook-Account von Karen Eliot kann jeder mitmachen. Praktisch: Überwachbar ist das so gut wie nicht.

Überwach mich doch!

Die Künstlerin Karen Eliot hat ihr Facebook-Passwort veröffentlicht – als Statement gegen Überwachung

Paula Bulling: „Im Land der Frühaufsteher“; Avant, Berlin 2012, 125 Seiten, 17,95 Euro

Fluchtlinien

Von Ausreißerinnen, Tunnelbauern und einer Olympionikin: Diese Comics handeln vom Fliehen

In Kunst eine glatte 6: Streetartist Reiner Brendel malte ganz Berlin mit dieser einen Zahl voll

Malen nach Zahlen

Von Bach über Kraftwerk zu On Kawara: Über Sinn und Nonsense von Zahlen in der Kunst

Russischer Performance-Künstler sitzt nackt auf der Straße

Mit krasser Kunst kontern

In Russland läuft die Kunst angesichts der politischen Repression zur Hochform auf

Es sieht ein bisschen aus wie der Kopf einer überdimensionierten Pusteblume, das Gerät, mit dem Massoud Hassani die Welt von Landminen befreien will. Wie grausam diese sind, weiß kaum jemand besser als er. Er wuchs in Afghanistan auf, wo der 1978 begonnen

Kunststück Minenräumen

Raus aus dem Kunstmuseum, rein in vermintes Terrain – der Minenräumer „Mine Kafon”

Seiten