Thema – Musik

Suchen Newsletter ABO Mediathek

Hört sich politisch an

Jede Zeit hat ihren Sound – und der ist mitunter sehr politisch. In dieser Videoreihe begleiten wir Musikerinnen und Musiker, die ihre Stimme erheben

Musiker

„Der Brexit hat mein Leben in die Luft gejagt“ – feat. The Anté Dote

Anté ist Brite, IT-Experte und Punk. Wegen des Brexit ist er nach Deutschland gezogen – ins raue, aber dafür „reale“ Lichtenberg in Ostberlin

Zum Video

„Wir müssen einander zuhören“ – feat. Danah Hreish

Die palästinensische Pianistin Danah Hreish spricht über klassische Musik und die gesellschaftliche Kraft des Zuhörens

Zum Video

„Keiner streitet mehr“ – feat. John Known

John Known beobachtet einen Generationenkonflikt und rappt darüber. Aber: Helfen uns Reime und Beats weiter?

Zum Video

„Du siehst gar nicht aus wie eine Roma“ – feat. Riah Knight

Riah Knight ist Singer-Songwriterin, Jazzmusikerin und Romni. Sie wundert sich, dass die Menschen außer Stereotypen oft nichts über Romn*ja und Sinti*zze wissen.

Zum Video

„Wir brauchen Harmonie“ – feat. Ofer Löwinger

Ofer Löwinger ist Maschinenbauingenieur, Multiinstrumentalist und Klezmer-YouTuber. Gerade hat er einen alten Bahnhof gekauft. Warum, erzählt er im fünften Teil unserer Reihe Politsound.

Zum Video

Dieser Text wurde veröffentlicht unter der Lizenz CC-BY-NC-ND-4.0-DE. Die Fotos dürfen nicht verwendet werden.

1 Kommentar
Meine Meinung dazu...
Die Angabe eines Namens ist freiwillig. Ich willige mit "Speichern" ein, dass die bpb den ggf. angegebenen Namen zum Zweck der Prüfung und Veröffentlichung meines Kommentars verarbeitet. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ausführliche Informationen zu Datenschutz und Betroffenenrechten finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Cybergroßmama
  ·  
11.10.2021-01:10

Mich interessiert viel mehr, was SPIEGEL-KOMPLEX-Autor, Dummy- und Fluter-Herausgeber, von der ZEITREISE und Autobiografie von Stefan Aust hält und ob es Bordeline oder andere antisozialen Persönlichkeitsstörungen sind, dass er über schreiben lässt, obwohl er Kenntnis davon hat, dass über Jahrezehnte hinweg die Moderatoren ihre normale Kontrollpflicht vernachlässigen und die Intendanten der öffentlich-rechtlichen Anstalten, die als Beamte der Wahrheit verpflichtet sind, ebenfalls tief im Terrorismus- und Drogensumpf sowie in anderen kriminellen Aktivitäten stecken, wie die Politiker. Was für ein Jammer... Wer sagt schon nein, wenn man Millionen geboten bekommt?