Thema – Berlinale

Suchen Newsletter ABO Mediathek

100 Sekunden mit …

… Bayan Layla. In „Elaha“ spielt sie eine junge Deutschkurdin, die vor der Hochzeit ihr Jungfernhäutchen wiederherstellen will

Bayan Layla

Wenn in zwei Monaten ihre Hochzeitsnacht anbricht, muss Elaha Jungfrau sein. Bloß: ist sie längst nicht mehr. Um ihr Hymen chirurgisch rekonstruieren zu lassen, bräuchte sie 3.000 Euro – die sie nicht hat. Könnten kleine Kapseln mit Kunstblut helfen?

Milena Aboyans Debütfilm „Elaha“ erzählt von einer 22-Jährigen, die ihre Familie und Kultur sehr liebt, deren Regeln aber immer weiter hinterfragt. Wir haben die Hauptdarstellerin Bayan Layla für 100 Sekunden getroffen.

 

„Elaha“ wurde auf der Berlinale uraufgeführt. Wann er in die Kinos kommt, steht noch nicht fest.

BPB-Embed-Code : 

Dieser Text wurde veröffentlicht unter der Lizenz CC-BY-NC-ND-4.0-DE. Die Fotos dürfen nicht verwendet werden.