Startseite

ABO
Mediathek
Anhänger der KMT (Foto: Kyodo News via Getty Images)

Was junge Taiwanes*innen über China denken

Bei den Wahlen in Taiwan ging es vor allem um eines: die Beziehung zu China. Zusammenrücken oder sich weiter distanzieren?

Menschen feiern den Unabhängigkeitstag von Taiwan (Foto:  Kevin Lee/SZ Photo/laif)

Kommt mir chinesisch vor

Du kennst den Unterschied zwischen der Republik China und der Volksrepublik China nicht? Der China-Taiwan-Konflikt einfach erklärt

Demonstration gegen die Schliessung der kritischen Tageszeitung "Cumhuriyet" (Foto:  Joris van Gennip/laif)

„Wer weiterarbeitet, muss geschickt sein“

Die Türkei geht härter denn je gegen kritische Journalist*innen vor. Wir haben vier gefragt, warum und wie sie weitermachen

Was man über die Türkei-Wahl wissen muss

Heute finden in der Türkei vorgezogene Präsidentschafts- und Parlamentswahlen statt. Warum der Ausgang für die Zukunft des Landes entscheidend ist – ein Briefing

Mehr als ein Bauchgefühl

Die Entscheidung über einen Schwangerschaftsabbruch ist nicht einfach. Vier Frauen erzählen, wie es ihnen dabei erging

Flamur auf dem Weg nach Hause

Europas isolierte Jugend

Unter Tränengasattacken beschloss das kosovarische Parlament ein Grenzabkommen mit Montenegro. Das Land kommt der Visafreiheit für den Schengen-Raum einen Schritt näher

Die Autoren streiten beim Picknick und werden dabei von Überwachungskameras beobachtet

Mehr Kameras, weniger Kriminalität?

Mehr Kameras, weniger Kriminalität – eine einfache Gleichung? Eher nicht. Unsere Autoren jedenfalls kriegen sich ziemlich in die Haare

Ein Zaun wird errichtet

Weggesperrt

Seit zwei Wochen bringt die Regierung Orbán Flüchtlinge in Transitzonen unter. Nur wenig wird bisher darüber bekannt, wie es Asylsuchenden dort ergeht

Seit dem Sommer 2013 gibt es in Russland ein Gesetz, das positive Äußerungen über Homosexualität in Medien oder in Anwesenheit von Minderjährigen unter Strafe stellt. Bei Demos dagegen kommt es immer wieder zu Prügelszenen

Vom Kämpfen

Mutige Natalja Kljutscharjowa. Die Schriftstellerin setzt sich in Russland für Bürgerrechte ein

Die Früchte des Zorns

In Kairo bangen die Menschen um den Lohn ihrer Revolution

Seiten