Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek
Junger Wähler

Darum wähle ich... François Fillon

Junge Franzosen sind wahlmüde? Diese nicht! Uns haben sie erzählt, für wen sie bei den anstehenden Wahlen stimmen werden – und warum (Teil 1/4)

Zwei junge Frauen mit Kopftuch schauen auf einen Laptop, als wäre es ein Buch

Evet oder Hayir?

Ja oder nein, fragen sich die Türken. Erstmal ja sagen zu unseren Netzfundstücken, mit allem, was du über das Türkei-Referendum wissen musst

Eine Frau hält einen Laptop wie ein Buch

Netzfundstücke (39)

Klicktipps zum Wochenende: diesmal mit einem besonderen Friseurbesuch und 360-Grad-Videos vom Mond* und Zeiten, in denen Heterosexualität als abnormal galt

Der französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron mit jungen Anhängern bei einer Veranstaltung in Lyon im Februar 2017

Franzosenversteher werden

Warum müssen die Franzosen am 7. Mai zu Stichwahl gehen? Und viel Macht hat ein französischer Präsident? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick

Wen wählt Frankreich?

Am 23. April und 7. Mai stimmen die Franzosen über ihr neues Staatsoberhaupt ab. Wer hat die besten Chancen, wer steht wofür und sorgt womit für Tratsch? Unser Kandidaten-Check

Wahlparty in Berlin

Nochmal gut gegangen

Aber toll ist dieses Wahlergebnis trotzdem nicht, finden viele der Niederländer auf einer Wahlparty in Berlin: Warum auch die Niederlage von Geert Wilders hier niemanden klatschen lässt

Was wählen die denn?

An diesem Mittwoch wurde in den Niederlanden gewählt. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Wahl

Eine Frau sitzt in der Küche und liest im Laptop

Netzfundstücke 24

Diese Woche kuratiert von der Köchin Sophia Hoffmann. Presenting: eine Domina über Donald Trump, eine Holocaust-Überlebende über die FPÖ und ein Comedy-Duo, das mit 2016 abrechnet

Tweet mit Fake-Inhalt

Postfaktisch

Muss jeder Blödsinn auf Social Media geprüft werden – oder gar gesperrt? Darüber diskutiert seit Tagen das Netz

statistic dolls

„Die haben das sozial Erwünschte gemessen“

Der Wahlsieg von Donald Trump ließ die Meinungsforscher nicht gut aussehen. Ein Wahlexperte erklärt, wie die Demoskopen so danebenliegen konnten

Seiten