Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek
Klaus Fournell

Berufsbetreuer

Klaus Fournell arbeitet als Berufsbetreuer. Früher hieß das „Vormundschaft“ – seitdem hat sich einiges geändert

Adrian

Junge, komm bald wieder

Weil Jobs fehlen, verlassen viele junge Menschen Rumänien. Welches Risiko sie auf der Suche nach Arbeit eingehen, zeigt Adrians Geschichte

Sazia Pinno auf dem Weg zur Arbeit

Mama gibt nicht auf

Alleinerziehend und Migrationshintergrund – für viele Arbeitgeberinnen ein Arbeitgeber klingt das nicht gerade attraktiv. Ein Bonner Projekt hilft Frauen wie Sazia Pinno aus Bangladesch

Jugendlicher mit Maske

Pandemie macht Zukunftsangst

Wie geht es jungen Menschen in Zeiten von Corona? JuCo-Studien-Autorin Tanja Rusack im Interview

Pfarrerin

Polyamoröse Pfarrerin

Marie* lässt sich zur evangelischen Pfarrerin ausbilden. Manchmal aber zweifelt sie, ob der Beruf mit ihrem Lebensmodell zusammenpasst: Sie lebt in einer offenen Beziehung

Anonymisierte Bewerbungsverfahren Streit

Sollten Bewerbungen anonym sein?

Wer Dilara heißt oder Kopftuch trägt, hat es schwerer auf dem Arbeitsmarkt. Unsere Autorinnen streiten, wie sich das ändern lässt

 Illustration: Studio Pong

Das Wagnis meines Lebens, Teil 2

Freund, Job, Kinderwunsch – was ist, wenn man das alles gar nicht so gut findet?

Wirt

Bist du wahnsinnig?

Die Schule vor dem Abi schmeißen und was Unternehmerisches wagen? Simon hat’s gemacht

Standbad Tegel

Neues Ufer

Arbeitslosigkeit kann krank machen, das haben Mazen und Leyla erlebt. Ein Verein gibt ihnen die Chance auf ein neues Leben – mit Seeblick

Russland, Berufe, Frauen

„Ich wollte schon als Mädchen Lkw fahren“

Viele Berufe sind Russinnen erst seit diesem Jahr erlaubt. Hier erzählen sechs, was ihnen das bedeutet

Seiten