Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek
was hattest du an?

„Kleidung hat keinen Mund“

Der Fotoband der Instagrammerin Hannah Mueller-Hillebrand erzählt von den Erfahrungen junger Frauen mit sexuellen Übergriffen und Victim Blaming

Eine Frau, zwei Welten

Konservativ? Sittenstreng? Nava Ebrahimis Roman „Sechzehn Wörter“ spielt zwischen Deutschland und dem Iran – und es geht ziemlich unverblümt um Sex. Ein Interview

Die Retro-Horror-Hipster-Show

Hari Kunzrus „White Tears“ ist ein ziemlich schauriger Thriller aus der Musikbranche, der klug die Großdebatte um kulturelle Aneignung sampelt

Einem Mann kommt eine Hand mit Stinkefinger aus dem Mund

Das Jahr der vielen Mittelfinger

Trump teilt aus gegen Kim Jong-un und Gauland hetzt gegen Aydan Özoguz: Warum 2017 ein Jahr der Beleidigungen war, erklärt Jan Skudlarek

Richard Brox

Auf der Straße gibt es keine Freunde

Richard Brox ist der wohl bekannteste Obdachlose Deutschlands. Jetzt erscheint seine Autobiografie

Warum heute jeder ein Profil hat

... früher aber nur Kriminelle und Kranke. Der Kulturwissenschaftler Andreas Bernard beschreibt in seinem Buch „Komplizen des Erkennungsdiensts“ die freiwilligen Fußfesseln der sozialen Medien

Tangerine LA

Die Gewalt lauert überall

Immer am 20. November wird an die Gewalt gegen Trans*Menschen erinnert. Wie nötig das ist, zeigen diese Romane, Filme und Serien

Édouard Louis

Trauma einer Nacht

In seinem autobiografischen Roman „Im Herzen der Gewalt“ rekonstruiert Édouard Louis die schmerzhafte Begegnung mit seinem Vergewaltiger und seine paranoiden Vorurteile nach der Tat

Ungleiche Schwestern

Die ghanaisch-amerikanische Autorin Yaa Gyasi hat einen faszinierenden Familienroman geschrieben, der sich über sieben Generationen, zwei Jahrhunderte und zwei Kontinente erstreckt

Karl Marx

Marx reloaded

Vor 150 Jahren erschien „Das Kapital“. Was würde Karl Marx über die Digitalisierung, das bedingungslose Grundeinkommen oder Rechtspopulismus sagen?

Seiten