Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek
Raubkunst

Wem gehört Kunst aus Nigeria, Chuma Anagbado?

„Meine Geschichte, weggeschlossen hinter Glas“: Im fluter-Film spricht der nigerianische NFT-Künstler Chuma Anagbado über den Umgang mit Raubkunst

Manifesta Kosovo

Grand Hotel Europe

Mit der Manifesta holen sich junge Menschen die Welt für 100 Tage in den Kosovo – und hoffen, dass etwas davon bleibt

Olympische Spielchen

Olympische Spielchen

Tauziehen, Architektur, Dichten: Über die Jahrzehnte rutschten immer wieder skurrile Disziplinen ins olympische Programm

Nyam Cat

Katze im Sack

Revolutionieren NFT die Kunstwelt? Und kann man ein Meme besitzen? Ein NFT-Grundkurs in fünf Beispielen

Idia / Kolonialverwalter in Nigeria

3… 2… 1… meins!

Wird man im neu eröffneten Humboldt Forum auch die nigerianischen Benin-Bronzen zeigen? Ein Buch erklärt die Debatte um Raubkunst

Pro & Contra Trennung Künstler Werk

Darf man problematische Künstler feiern?

Michael Jackson hören, Roman Polański auszeichnen, Richard Wagner aufführen? Unsere Autoren streiten über die Trennung von Künstler und Werk

Bilder: courtesy Melvin Way und Christian Berst Art Brut

Wer ist hier der Außenseiter?

„Outsider Art“: Unsere Autorin fragt sich, warum es für Kunst von Behinderten eine eigene Kunstrichtung sein soll

Foto: Kai Wiedenhöfer

„Eine Mauer ist eine einfältige Idee“

Kai Wiedenhöfer tapeziert die Peace Walls in Belfast. Hier könnte der Brexit einen blutigen Konflikt wiederbeleben

Illustration: Frank Höhne

Tiere, die es geschafft haben

Ob im Kino, in Büchern oder Comics: In der Kultur gibt es viele Helden, die keine Menschen sind.

Der Künstler Aram Bartholl steht mit Leuchtschildern an der Ubahn

Sensible Daten

Aram Bartholl mauert USB-Sticks ein, sammelt gestohlene Passwörter und zeigt hilflose Kameras

Seiten