Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek
Montagsdemonstration (gegen Hartz IV), Magdeburg, Sachsen-Anhalt, August 2004 ( Foto: Maurice Weiss/OSTKREUZ )

Welche DDR?

Viele Ostdeutsche fühlen sich heute als „Bürger zweiter Klasse“. Erklärt das, warum es in den neuen Bundesländern häufiger zu Übergriffen auf Migranten kommt?

Trotz arbeit wohnungslos

Wohnungslos trotz Vollzeitjob

Ein Zimmer, Küche, bankrott: Einige deutsche Großstädte sind mittlerweile so teuer, dass selbst Menschen mit festem Einkommen oft dauerhaft wohnungslos sind. So wie Sonia Nigris in München

Platzhalterbild Teaser

Drei wichtige Fragen zum Thema Hartz IV

Was ist der Unterschied zwischen Arbeitslosengeld I und Hartz IV? Welche Kosten übernimmt der Staat? Und was muss man beim Amt alles angeben?

Kollage mit dem Berliner Reichstag zum Streit über Volksabstimmungen

Mehr Volksentscheide?

Lebenselixier oder Weg in eine populistische Politik? Ein Pro und Kontra

Superreiche

Haste was, gibste was

Die Auffassung, dass die Superreichen den Armen etwas abgeben sollten, ist schon sehr alt. Aber die Spendierlaune war nicht immer gleich groß – wie man an diesen historischen Figuren sieht

Kämpft denn keiner mehr?

In die Gewerkschaft zu gehen, erscheint vielen Jungen etwas gestrig. Doch es entstehen auch ganz neue Gruppen, die es mit der Gig-Economy aufnehmen

Eine Frau sitzt im Bett

Ständig im Minus

Einiges deutet darauf hin, dass soziale Ungleichheit und permanente Geldsorgen Krankheiten wie Depression fördern. Susanne hat es selbst erlebt

Fotokollage mit zwei boxenden Menschen auf einem Konferenztisch

Sollten Managergehälter gedeckelt werden?

Was für den einen eine überfällige Maßnahme für mehr soziale Gerechtigkeit ist, lenkt für den anderen nur von den wahren Problemen ab

Gehaltsstriptease

Wie viel verdienst du eigentlich? Ein Umfragefilm

Und findest du den Lohn fair? Das haben wir zum Weltspartag Leute aus unterschiedlichsten Berufen gefragt

KFZ Mechaniker

Bitte etwas mehr Transparenz!

Wir reden offener über unser Sexleben als über unser Einkommen. Warum eigentlich? Und wäre es nicht besser, das mal zu ändern? Ein gehaltvoller Text von Bernd Kramer

Seiten