Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek
Fahrradkuriere in New York

Abgeliefert

In New York ist alles rund um die Uhr verfügbar – dank der Fahrradkuriere. Viele davon sind Eingewanderte aus Lateinamerika ohne Papiere, die hart arbeiten und schlecht bezahlt werden. Um das zu...

Luck Razanajaona

„Panafrikanismus ist gerade sehr präsent“

100 Sekunden mit dem Regisseur Luck Razanajaona, der gerade auf der Berlinale seinen Film „Disco Afrika“ vorgestellt hat

Frauen protestieren in Khartoum

„Ich träume weiterhin von dem Sudan, den ich mir wünsche“

Viele Frauen haben in den vergangenen Jahren im Sudan für die Demokratie gekämpft. Wie geht es ihnen jetzt, da ihr Land vom Krieg verwüstet wird?

Friedensbewegung

„Bumsen statt Bomben“

Für die Friedensbewegung ist Liebe eine der größten Waffen

Kilmaaktivistinnen

Die Luisa Neubauers des Nahen Ostens

Sie pflanzen Bäume, tauchen nach Müll und bauen Häuser aus Plastikmüll. Fünf junge Aktivistinnen und Aktivisten erzählen

Polizeigewalt

„Ich habe im Dienst auch Grenzen überschritten“

Rafael Behr war lange Polizist, seither forscht er zur Polizei. Und findet: Wir sollten ihr misstrauen

Proteste in Hongkong

„Diese Freiheit haben wir verloren“

In Hongkong gingen die Menschen 2014, 2019 und 2020 für mehr Demokratie auf die Straße. Wie geht es ihnen heute?

How to blowup a pipeline

Wie man eine Leinwand in Brand setzt

Aus dem radikalen Sachbuch des Humanökologen Andreas Malm macht der gleichnamige Film „How to Blow Up a Pipeline“ einen nicht weniger radikalen politischen Thriller

Şeyda Kurt

„Wir hassen, und wir haben das Recht dazu“

In ihrem neuen Buch beschreibt Şeyda Kurt das widerständige Potenzial von Hass

Strassenumbenennung

Bitte links abbiegen in die Völkermordstraße

Noch immer tragen Straßen die Namen von Kolonialverbrechern. Warum ist es so schwer, sie umzubenennen?

Seiten