Startseite

Suchen Newsletter ABO Mediathek
Armen Aramyan, Natalia Tyshkevich und Alla Gutnikova vor der Gerichtsanhörung

„Die Klage ist Nonsens“

Seit April stehen vier Mitarbeitende eines Moskauer Studierendenmagazins unter Hausarrest. Kurz vor den Parlamentswahlen erzählt „Doxa“-Redakteur Mstislav Grivachev, wie es ihnen geht

Lina Attalah

Schreiben, was ist

Lina kämpft in Ägypten für die Pressefreiheit, die in Gefahr ist

Mesale Tolu

Plötzlich Staatsfeindin

Die Türkei erklärt Journalisten zu Terroristen und sperrt sie weg. Meşale Tolu hat das erlebt

Anhänger der KMT (Foto: Kyodo News via Getty Images)

Was junge Taiwanes*innen über China denken

Bei den Wahlen in Taiwan ging es vor allem um eines: die Beziehung zu China. Zusammenrücken oder sich weiter distanzieren?

Menschen feiern den Unabhängigkeitstag von Taiwan (Foto:  Kevin Lee/SZ Photo/laif)

Kommt mir chinesisch vor

Du kennst den Unterschied zwischen der Republik China und der Volksrepublik China nicht? Der China-Taiwan-Konflikt einfach erklärt

 Daphne Caruana Galizia

„Wir sind endlich wütend genug“

Warum in Malta gerade Tausende auf die Straße gehen

Zeitungscover zum Strache Video (Foto: picture-alliance / dpa)

„Ein heiliges Prinzip“

Das Ibiza-Video verletzt die Privatsphäre zweier Politiker. Die Veröffentlichung musste trotzdem sein, sagt der „Spiegel“-Journalist Wiedmann-Schmidt

Screenshot

Einmal Ibiza und zurück

Seit dem Ibiza-Skandal steht Österreich Kopf. Was bisher geschah und wie es jetzt weitergeht

„Wer weiterarbeitet, muss geschickt sein“

Die Türkei geht härter denn je gegen kritische Journalist*innen vor. Wir haben vier gefragt, warum und wie sie weitermachen

Auf die Presse!

„Lügenpresse“, „Medienmafia“, „Journaille“: Die Schmähung von Journalisten ist so alt wie ihr Beruf

Seiten