Das Heft – Nr. 79

Suchen Newsletter ABO Mediathek

Risiko

Das Streben nach Sicherheit findet sich überall im Leben – im Job, im Privaten oder auch im Straßenverkehr. Dabei ist klar, dass es keine absolute Sicherheit geben kann. Niemand weiß, ob eine Beziehung hält, ob man nicht an der nächsten Straßenecke überfahren wird oder ob die Geschäftsidee wirklich so toll ist. Manchmal setzt man sich unbewusst Risiken aus, manchmal nimmt man sie bewusst in Kauf. So riskieren die Menschen, die in Belarus oder Myanmar für mehr Demokratie auf die Straße gehen, nicht etwa nur finanzielle Verluste oder verpasste Chancen, sondern – ganz konkret – ihr Leben. Wir hatten jedenfalls schon lange das Gefühl, dass man zum Thema Risiko ein gutes, wichtiges Heft machen kann. Diesen Sommer haben wir es gewagt.

S. 03

Editorial

Das Editorial zum fluter-Heft Nummer 79: Risiko

PDF
S. 06-09

Nummer sicher

Nie was zu riskieren kann auch gefährlich sein. Gespräch mit einem Psychologen

PDF
S. 10-11

Bist du wahnsinnig?

Die Schule vor dem Abi schmeißen und was Unternehmerisches wagen? Simon hat’s gemacht

PDF
S. 12-14

Lichtgestalt

In Belarus werden Regimekritiker gnadenlos verfolgt. Ljuba protestiert dennoch

PDF
S. 14

Das Wagnis meines Lebens, 1

Als er sah, wie eine Frau auf die Gleise gezerrt werden sollte, ging Mazen dazwischen

PDF
S. 15

Schreiben, was ist

Lina kämpft in Ägypten für die Pressefreiheit, die in Gefahr ist

PDF
S. 16-18

Ist es das wert?

Menschen, die sich politisch engagieren, werden zunehmend Opfer von blankem Hass

PDF
S. 18

Das Wagnis meines Lebens, 2

Freund, Job, Kinderwunsch – was ist, wenn man das alles gar nicht so gut findet?

PDF
S. 20-21

Unter Einsatz seines Lebens

Dawod Adil ist in einem überfüllten Schlauchboot vor den Taliban geflohen – obwohl er nicht mal schwimmen kann

PDF
S. 22-23

Angst

Die Kriminalität in Deutschland ist auf dem niedrigsten Stand seit 1993. Und dennoch fühlen sich viele Menschen nicht sicher. Woran liegt das?

PDF
S. 24-25

Risikofaktor: Frau sein

Viele Frauen machen Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt. Diese tun was dagegen

PDF
S. 26-27

Der kleine Anti-Panik-Guide

Dieser Ratgeber zeigt dir, wie man Statistiken liest und was das Risikoempfinden verzerrt

PDF
S. 28-31

Wer rechnet denn mit so was?

Für die Menschen vor Ort ist das Hochwasser eine Katastrophe, für Rückversicherer gehört es zum Geschäft

PDF
S. 32

Da kommt was

Woanders toben schon Stürme und Waldbrände, aber auch bei uns bringt der Klimawandel eine Menge Gefahren. Wir haben mal gesammelt, was so droht

PDF
S. 34-35

Wie ich entkam

Unser Autor wuchs in einer armen Familie auf – wie heute jedes fünfte Kind in Deutschland. Das Risiko, dass er auch als Erwachsener arm bleibt, war relativ groß

PDF
S. 36-38

Alle für einen

Wer fällt, egal ob vom Fahrrad oder aus dem Job, soll möglichst weich landen. Dafür gibt es die deutsche Sozialversicherung. Aber wie funktioniert die?

PDF
S. 39

„Den Eltern wird die Armut noch als Schwäche ausgelegt“

Ein Gespräch über eine Schule, die niemanden benachteiligt

PDF
S. 40-43

In eisigen Höhen

Manche Menschen setzen ihr Leben aufs Spiel, um über die Runden zu kommen – wie die Kolbar im Irak

PDF
S. 44-45

Das alles aushalten

Wie man als Pfleger und Ärztin mit der Angst vor Corona umgeht

PDF
S. 46-47

Blöd, Sie leiden an einer vernachlässigten Krankheit

Jeder fünfte Mensch leidet an etwas, mit dessen Bekämpfung Pharmaunternehmen kein Geld machen können

PDF
S. 48-49

Hätte ich mal! Würde ich doch!!

Alle reden von Aktien. Unser Autor hat jetzt auch mal ein wenig Geld investiert

PDF
S. 49

Das Wagnis meines Lebens, 3

Jost Kobusch hatte Höhenangst. Heute steigt er auf den Mount Everest

PDF
S. 50

Vorschau

… auf das kommende fluter-Heft zum Thema Müll

PDF

Weitere Hefte

Zur Heftübersicht

fluter Pflanzen Cover

Pflanzen

Heft Nr. 78 – 2021

fluter Wahrheiten Cover

Wahrheiten

Heft Nr. 77 – 2020

Cover fluter Mode

Mode

Heft Nr. 76 – 2020

Cover fluter Terror

Terror

Heft Nr. 75 – 2020